Gelenkbeschwerden - Praxis Cordes

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gelenkbeschwerden

Unsere Leistungen > Kiefergelenk-Erkrankungen
Das gesunde Gebiss

Im Normalfall haben die Ober- und Unterkieferzähne am Tag nur etwa 30 Minuten lang direkten Kontakt zueinander, was lange Erholungszeiten für Kiefergelenk, Muskulatur und Zähne ermöglicht

Funktionsstörungen (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Es können Beschwerden auftreten, wenn sich - oft unbemerkt - die Muskelanspannung und somit die Belastung aller beteilgten Strukturen negativ verändern.
Beim Zähneknirschen oder -pressen können bis zu 45 Minuten andauernde Phasen den Kaudruck um ein Vielfaches erhöhen.
In der Folge treten Beschwerden auf.

Ursachen

Ursächlich für ein Funktionsstörungen sind in vielen Fällen Zahnfehlstellungen in Verbindung mit erhöhtem psychischem Stress.
Störungen in der Verzahnung können verursacht sein durch zu hohe oder zu niedrige Füllungen oder auch Zahnlücken.
Auslöser können in ebenso traumatische Ereignisse wie z. B. Unfälle oder Operationen sein, die mit einer Überdehnung der Kiefergelenke einhergehen.
Mögliche Ursachen stellen ebenso Fehlstellungen der Zähne oder kieferorthopädische Behandlungen dar.
Körperfehlhaltungen mit Belastung der Schulter-Nacken-Region können ebenfalls zu einer Funktionsstörung führen.

Wen trifft es?

3-5% aller Menschen haben behandlungsbedürftige Beschwerden, die sie ärztlich behandelt werden müssen.

Craniomandibuläre Dysfunktionen sind durchaus schmerzhaft und beeinträchtigend, aber nie gefährlich oder lebensbedrohend.
 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü